Kindertagesstätte Liebfrauen

In unse­rer Kin­der­ta­ges­stät­te bie­ten wir Platz für um die 80 Kin­der ab drei Jah­ren und beglei­ten sie bis zum Schul­ein­tritt. Wir arbei­ten dabei mit einem offe­nen Betreu­ungs­kon­zept. Unse­re Schwer­punk­te sind die Ent­wick­lung der Spra­che (Sprach-KiTa) sowie die enge Zusam­men­ar­beit mit den Fami­li­en, wes­halb wir auch als “Fami­li­en­zen­trum” aus­ge­zeich­net wor­den sind. Beson­ders stolz sind wir dar­auf, dass wir der­zeit Kin­der aus 25 Natio­nen betreuen.

Katho­li­sche Kin­der­ta­ges­stät­te Lieb­frau­en
Sprach-KiTa

Don­ners­berg­ring 38a, 64295 Darm­stadt
Tele­fon: 0 61 51 – 31 15 07
E‑Mail: kita-liebfrauen.darmstadt@t‑online.de

Lei­tung: Katha­ri­na Wal­ter-Maty­ja
Stell­ver­tre­ten­de Lei­tung: Anna Edelmann

Einen Anmel­de­bo­gen für Ihr Kind kön­nen Sie hier als PDF-Doku­ment her­un­ter­la­den und die­sen dann an die oben ange­ge­be­ne E‑Mail-Adres­se zurückschicken.

Bit­te beach­ten Sie, dass Sie sich immer auch im Eltern­por­tal der Stadt Darm­stadt https://​kin​der​be​treu​ung​.darm​stadt​.de/​de/ anmel­den müs­sen. Zur Frei­schal­tung kön­nen Sie uns ger­ne kon­tak­tie­ren. Die Platz­ver­ga­be erfolgt in Darm­stadt geschlos­sen ab Ende März und ist in den meis­ten Fäl­len nur zum 01.08. eines jeden Jah­res mög­lich, wenn die Schul­kin­der den Kin­der­gar­ten verlassen.

Besichtigungen

Wenn Sie die Kita ein­mal besich­ti­gen möch­ten, mel­den Sie sich dazu bit­te tele­fo­nisch oder per E‑Mail an, sodass wir einen pas­sen­den Ter­min ver­ein­ba­ren können

Ger­ne kön­nen Sie sich vor­ab schon unse­re Ein­rich­tung im neu­en You­tube Video anschauen.

Weitere Informationen

Neues aus der Kita

  • Hur­ra – ein neu­es Klet­ter­ge­rüst
    Hur­­ra- ein neu­es Klet­ter­ge­rüst für unser Außen­ge­län­de. Mit viel Freu­de erobern die Kin­der gera­de das neue Klet­ter­ge­rüst.  Es lädt zum muti­gen Klet­tern und Rut­schen ein,  es moti­viert zum Ver­ste­cken, zu Rol­­len- und Wett­spie­len, es för­dert Abspra­chen und Ver­ab­re­dun­gen und löst viel fröh­li­ches Spre­chen, Rufen und Sin­gen aus. Ent­spre­chend unse­res Coro­­na-Hygie­­­ne­­plans kön­nen es die Kin­der zur Zeit nur
  • Pfingst­fest in der Kin­der­ta­ges­stät­te
    Zum Pfingst­fest haben wir in den Grup­pen einen klei­nen Got­tes­dienst mit­ein­an­der gefei­ert. Die bibli­sche Erzäh­lung konn­ten die Kin­der aktiv mit­ge­stal­ten und erle­ben: Die Freun­din­nen und Freun­de Jesu sind trau­rig und ängst­lich im ver­schlos­se­nen Haus. Dann aber erle­ben sie, wie Got­tes Geist ihnen Mut und Kraft schenkt. Er kommt wie mit Wind und Feu­er­zun­gen zu ihnen.
  • “… was läuft hier so?”
    Das“Hundertwasserhaus” im Außengelände
  • Ver­schö­ne­run­gen im Fami­li­en­zen­trum Lieb­frau­en
    Nach den Som­mer­fe­ri­en wur­den die Kin­der, Fami­li­en und Päd­ago­gIn­nen von einem neu­en Fuß­bo­den begrüßt, der unse­rer Kin­der­ta­ges­stät­te nun ein moder­nes und schö­nes Aus­se­hen ver­leiht. Eben­so wur­de zuvor das Außen­ge­län­de mit neu­em Fall­schutz und neu­em Sand ausgestattet.
  • Der Wald ruft……und wir gehen hin!
    Seit Kur­zem haben wir wie­der einen Wald­tag in der Kin­der­ta­ges­stät­te Lieb­frau­en ein­ge­führt. Jeden Diens­tag besucht eine Grup­pe von 15 Kin­dern gemein­sam mit zwei Päd­ago­gIn­nen den nahe­ge­le­ge­nen Wald.Dabei kön­nen die Kin­der wert­vol­le Erfah­run­gen mit der Natur machen, wie zum Bei­spiel ver­schie­de­ne Natur­ma­te­ria­li­en und Tie­re ken­nen ler­nen. Auch die Rück­sicht auf Umwelt und Lebe­we­sen wird geschult. Hin­zu kommt der beru­hi­gen­de und erhol­sa­me Effekt, den auch schon die Kleins­ten im Wald erfah­ren und genießen.