Kantoren

Wesent­li­che Bestand­tei­le des Wort­got­tes­diens­tes der Mes­se sind der Ant­wort­psalm nach der ers­ten Lesung und der Hal­­le­lu­­ja-Gesang vor dem Evan­ge­li­um. Die­se sol­len nach der Lit­ur­gie­kon­sti­tu­ti­on des II. Vati­ka­ni­schen Kon­zils von einem Kan­tor vor­ge­tra­gen wer­den. Auch wei­te­re Vor­sän­ger­tei­le der Mes­se (z.B. im Kyrie und Agnus Dei) kön­nen vom Kan­tor gesun­gen werden.

In der Lieb­frau­en­gemein­de sind in den Hl. Mes­sen an Wochen­en­den und Hoch­fes­ten fol­gen­de Kan­to­rin­nen und Kan­to­ren tätig:

  • Bri­git­te Frankenberger
  • Mat­thi­as Preuß

Gemein­de­mit­glie­der, die sich am Kan­to­ren­dienst betei­li­gen möch­ten, sind herz­lich dazu ein­ge­la­den. Vor­aus­set­zun­gen sind eine gute Sing­stim­me und die Unbe­fan­gen­heit, die ent­spre­chen­den Gesän­ge vor der Gemein­de am Ambo vor­zu­tra­gen. Kan­to­ren­tref­fen fin­den zwei­mal im Jahr statt. Dort wird alles Not­wen­di­ge bespro­chen und die Ter­mi­ne wer­den eingeteilt.

Kon­takt:
Mat­thi­as Preuß, Tel. 0171 – 9031348
matthias.​preuss@​web.​de